Startseite
  Archiv
  Zweibeiner
  Vierbeiner
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Hessenhounds
   Tretroller
   Huskyfarm
   Ovator
   PH-Hundebedarf
   Weltartist - Malerei
   Weltdesign - Grafik



Webnews



http://myblog.de/hessenhounds

Gratis bloggen bei
myblog.de





Borken 2008 DM Dryland

Es ist jetzt schon einige Jahre her, daß ich das letzte Mal in Borken war. Damals bin ich noch selber mit dem Wagen gefahren und war, bis auf die kleine Mi, alleine unterwegs. Jetzt war das ganze Team anwesend und ich konnte mich ganz auf die organisatorische Seite des Rennens konzentrieren.

Borken im November bedeutet eigentlich Regen, Matsch und Schlamm! Nicht so dieses Jahr, Samstag sogar Sonnenschein und der Regen der Nacht war pünktlich zum sonntäglichen Start vorbei. Wir hatten 11 Hunde am Start, aufgeteilt auf 6 Teams und die Ersatzhunde und Rentner mußten auch beschäftigt werden.

Samstag kurz nach 10.00 Uhr, unser erster Starter ist Frank. Er ist beim Training selten dabei und muß sich deshalb immer auf andere Hunde einstellen. Er macht das ganz prima und überrascht uns jedesmal mit tollen Ergebnissen. So auch diesmal. Mit Bert und Nala, die erst zum zweitenmal gemeinsam liefen konnte in der Velolasse den dritten Platz nach dem ersten Lauf erreichen.

Der Veranstalter hat sich für dieses Jahr einen ausgefallenen Startmodus einfallen lassen. Statt die Teams im Minutentakt auf die Strecke zu schicken mußten immer alle zwei Minuten zwei Teams gemeinsam starten. Für mich persönlich keine gute Lösung, da es immer einfacher ist, hinterherzufahren.

Aus diesem Grund, mußten Sigi und Louis gemeinsam mit Georg Obermeier, unser Bekannter aus Freiburg der von uns sozusagen adoptiert wurde und Favorit dieser Klasse war, starten. Normalerweise startet Sigi mit seiner Hündin Malin. Leider war sie dieses Wochenende etwas unpässlich. Deshalb war diesmal Louis der Hund für ihn. Nach einem spannenden Rennen kamen beide zeitgleich als erster und zweiter ins Ziel. Super!!!

Nur ein paar Minuten später mußte Birgit mit ihrem Schoko auf die Strecke. Auch Birgit mußte gegen die ausgemachte Favoritin antreten.

Aber auch Birgit und vor allem Schoko waren topfit und fuhren fast zeitgleich mit Karin Gruber-Pestel ins Ziel. Nach Decin, war das der zweite Soloauftritt von Schoko und man hat gemerkt, daß er in seiner Entwicklung rasant voranschreitet.

Als nächstes hatte Silke ihren ersten Auftritt in der Rollerklasse. Samson und Gambo legten sich mächtig ins Geschirr und mußten sich nur Ralf Polski und seinem Team geschlagen geben.

Nur eine halbe Stunde später mußte unser größtes Team loslegen. In der Vierhunde-Wagenklasse mußte wiederum Birgit an den Start. Da von den Top-Vier Hunden Schoko und Louis schon am Start waren, konnten jetzt Duncan und Star zeigen was in ihnen steckt. Mit Oscar und Dallas in Lead fuhren sie ein tolles Rennen und gingen auch nach über vier schweren Kilometern im sauberen Galopp durchs Ziel. Die Belohnung war Platz zwei nach dem ersten Tag.

Als letztes für unsere Mannschaft mußten zur Mittagszeit Silke und Floyd im Canicross-Wettbewerb ins Geschehen eingreifen. Das harmonische Duo lief wiedermal hervorragend und führte die Frauenwertung ganz sicher an.

Da nun alle Teams ihre Arbeit geleistet hatten konnte man in aller Ruhe die restlichen Wettbewerbe betrachten. Hier und da konnte man bei befreundeten Sportlern noch "Hand anlegen". Aber dann mußten unsere Ersatzhunde auch noch trainieren. Unsere Chefdoghandlerin Miriam schwang sich auf den Roller und ab ging die Post. Wenn wir gewußt hätten, daß Miel und Kafka ihre Sache so gut machen, hätten wir sie auch zu Wettbewerb anmelden können.

Am Abend war nicht nur ein gemeinsames Essen angesagt, auch der DSSV feierte sein 25 jähriges Jubiläum und neben einem Fanfarenzug aus Borken kamen etliche ehemalige Funktionäre zu Wort, die Episoden aus der Vergangenheit des Verbandes zum Besten gaben.

Der zweite Wettbewerbstag begann mit einer Überraschung. Da es geregnet hatte und die Wiese rutschig war, wurde der Doppelstart zugunsten des Starten im Minutentakt geändert. Das war vernünftig!

Als erstes ging wieder Frank mit Bert und Nala an den Start. Trotz einiger Probleme fuhren sie wieder eine gleich gute Zeit und konnten ihren guten dritten Platz halten.Nicht so viel Glück hatte Sigi, seine "Zugmaschine" Louis bekam Nervenflattern und bekam nach den ersten Überholvorgängen einen nervösen Magen. Erst als Georg zu ihm auffuhr lief es wieder besser und er konnte das gewohnte Tempo wieder aufnehmen. Trotzdem konnte Sigi seinen zweiten Platz halten, was für einen 58 jährigen wirklich hervorragend ist.

Eine überragende Leistung boten danach Birgit und Schoko. Nach dem "Gleichstand" vom Vortag konnten sie 30 Sekunden Vorsprung herausfahren und sich die Deutsche Meisterschaft sichern.

Auch Silke auf dem Roller konnte mit Samson und Gambo die gleichgute Leistung vom Vortag wiederholen. Der Vizemeistertitel in der Roller2-Klasse war die Belohnung. Noch einen Vizemeister-Titel gab es in der Vierhundeklasse. Birgit mit ihren vier Superhundies konnten noch einen Hauch schneller fahren und damit ihren zweiten Platz sichern. Eine unliebsame Überraschung gab es zu Schluß für Silke im Laufwettbewerb. Obwohl sie und Floyd wieder eine tolle Leistung boten, konnten sie nicht Deutsche Meister werden. Da alle im Wettbewerb gestarteten Frauen keinem DSSV-Verein angehören, kam keine Frauenwertung zustande und Silke wurde mit den Männern gemessen. Immerhin wurde sie da dritte, was auch für ihre Leistung spricht!

Borken 2008 war eine tolle Veranstaltung und für unser Team ein sehr erfolgreiches Wochenende. Alle Starter konnten sich auf dem "Treppchen" platzieren. Ich denke die Hunde sind fit für die Euro in Rastede und natürlich für unsere Rennen im Schnee.

Alle Bilder dieses Artikels wurden geschossen von http://www.etienne-fotografie.com/shop

10.11.08 19:17
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


JayJay (11.11.08 23:59)
Boah, sehr beeindruckend...
Die deutsche Hochburg für Hunderennsport ist in der Wetterau.
Oder sehe ich das falsch?

Herzlichen Glückwunsch!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung